IMBA & AIL

Angewandte Innovation Laboratory

Mit der Gründung des Angewandte Innovation Laboratory (AIL) hat die Universität für angewandte Kunst Wien die Grundidee des Wiener Salons des 19. Jahrhunderts wieder aufgenommen. Dieses Kreativlabor möchte Menschen aus den verschiedensten Disziplinen die Möglichkeit zum offenen Dialog bieten. Im Austausch zwischen Kunst, Wirtschaft und den Wissenschaften sollen zukunftsträchtige Leitgedanken entstehen. 

Die Räumlichkeiten des AIL stellen die ideale Plattform für verschiedenste Formen der Kommunikation dar. Angefangen von Ausstellung und Vorträgen bis hin zu kreativen Performances ist dort vieles möglich. Darüber hinaus bietet die AIL Lounge einen Bereich, der zum Verweilen einlädt.

Projektpartner IMBA & AIL

Das IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) ist einer der ersten Projektpartner des AIL. Die Räumlichkeiten können von Mitgliedern des Vienna Biocenter für Veranstaltungen aller Art abseits der Labore genutzt werden. Die Vernetzung mit kreativen Köpfen in einer entspannten Umgebung gibt Raum für inspirierende Einblicke und  neue Ideen.

Das AIL ist von Montag bis Freitag zwischen 11:00 und 20:00 Uhr für Gäste geöffnet. Das neueste Highlight ist derKochMittwoch. Hier gilt first come, first serve ab 12:00 Uhr und pay as you wish. Informationen zu den akutellen Talks und Ausstellungen sind unter: http://www.ailab.at zu finden. 

Ansprechpersonen bezüglich des AIL: Sophie Hanak und Tanja Schachner

The Vienna Biocenter in the third district of Vienna has established itself as the premier location for life sciences in Central Europe and is a world-leading international bio-medical research center.

 

visit the Website