PhD am IMBA - Was Doktoranden sagen

  •  

    "Am IMBA muss man viel leisten, aber man bekommt auch viel: Vorträge, Input von den besten Wissenschaftlern, ausgezeichnete Kontakte.
    Wenn ich etwas ausprobieren will, kann ich das sofort tun. Am IMBA kann Spitzenforschung betrieben werden, da auf die beste Ausstattung Wert gelegt wird.

    Es fällt mir nicht leicht, wegzugehen... vielleicht kann ich irgendwann wieder zurückkommen. Das würde mich freuen."

    Stefanie Löser, ehemalige PhD im Penninger Labor


  • "Die Arbeitsatmosphäre und die außergewöhnliche Infrastruktur, die wir uns mit dem Nachbarinstitut IMP teilen, machen das IMBA praktisch einzigartig in der Welt." 

    Gregor Obernosterer, ehemaliger PhD im Martinez Labor (rechts) mit Phillipp und Javier Martinez


    "Und dann ist da noch die besondere Führung von Josef Penninger. Solche Chefs gibt es nur selten. Weil er stolz ist auf unsere Arbeit, sind wir stolz, Teil von IMBA zu sein."

    Phillipp Leuschner, ehemaliger PhD im Martinez Labor (vorne)


  • "Die Betreuung durch meinen Gruppenleiter und die Hilfsbereitschaft der Leute am IMBA sind großartig. 

    IMBA kann mit den anderen Instituten am Campus eine große Fülle an Methoden und wissenschaftlichen Services anbieten; ein echtes Paradies für Wissenschaftler."

    Henriette Kurth, ehemalige PhD im Mochizuki Labor

The Vienna Biocenter in the third district of Vienna has established itself as the premier location for life sciences in Central Europe and is a world-leading international bio-medical research center.

 

visit the Website