Unterstützen Sie uns gemeinsam mit den Österreichischen Lotterien

Ihre Haut ist so verletzlich wie der Flügel eines Schmetterlings, schon bei geringsten Belastungen bildet sie Blasen oder reißt. 

Schmerzen sind deshalb ständiger Begleiter der unheilbaren Hautkrankheit Epidermolysis bullosa (EB). Insgesamt leben in Österreich rund 500 Betroffene, in ganz Europa sind es 30.000. 

Die Österreichischen Lotterien unterstützen den Verein DEBRA Austria und das Forschungsinstitut IMBA seit 2013 finanziell, damit schnellstmöglich eine Therapie für die „Schmetterlingskinder“ gefunden werden kann. Am IMBA-Institut konnten Spezialisten den genetischen Defekt in den Hautzellen bereits reparieren. Der letzte und entscheidende Schritt ist der Rücktransfer der Zellen in die Haut der EB-Patienten. 

© Achim Bieniek

DANKE!

Die Österreichischen Lotterien, der Verein DEBRA Austria und das Forschungsinstitut IMBA ziehen an einem Strang: Sie vereinen ihre Kräfte im Bemühen um eine Therapie für die bisher unheilbare Hauterkrankung EB. 

 

 

The Vienna Biocenter in the third district of Vienna has established itself as the premier location for life sciences in Central Europe and is a world-leading international bio-medical research center.

 

visit the Website