Stefan Ameres

Erforschung von Mikro-RNAs

  • Die DNA gilt als Trägerin der Erbinformation. Ihre Gene bestimmen, welche Eiweiß-Moleküle in der Zelle produziert werden. Mehr als die Hälfte dieser Protein-kodierenden Gene wird allerdings von kleinen Mikro-Ribonukleinsäuren, kurz Mikro-RNAs, gesteuert. Sie blockieren die Boten-RNA, die die Information von der DNA zur Eiweiß-Produktionsstätte transportieren sollte, und verhindern so, dass das betreffende Protein gebildet wird.

    Durch ihren Einfluss auf die Genregulation spielen Mikro-RNAs eine große Rolle bei der Entwicklung verschiedener Gewebe und bei der Entstehung diverser Erkrankungen, wie etwa bei Stoffwechselkrankheiten und Krebs. Stefan Ameres und sein Team studieren die Funktionen der Mikro-RNAs bei der Fliege und der Maus. Da mehr als 200 Mikro-RNAs in Mensch und Maus gleich sind, lassen sich durch die Arbeit der Wissenschafter auch Aussagen über die Funktionen der Mikro-RNAs im Menschen treffen. Die Forscher sind auch an konkreten medizinischen Projekten beteiligt, wie etwa der Entwicklung einer Therapie gegen Hypercholesterinämie. Dazu wird ein Molekül in die Leber geschleust, das sehr spezifisch die Mikro-RNA hemmt, die an der Regulation des Cholesterinspiegels beteiligt ist.

  • Kontakt:

    Stefan Ameres
    Gruppenleiter
    email senden

Für detailliertere Informationen zur Forschung von Stefan Ameres besuchen Sie bitte unsere englische Webseite.

The Vienna Biocenter in the third district of Vienna has established itself as the premier location for life sciences in Central Europe and is a world-leading international bio-medical research center.

 

visit the Website