Julius Brennecke

Picture of the Group Leader Julius Brennecke

Kleine RNA mit großer Wirkung

  • Der Forschungsschwerpunkt von Julius Brennecke liegt auf dem Gebiet der sogenannten piRNAs, einer Gruppe kleiner regulatorischer RNAs, die erst 2006 entdeckt wurden.
    In Geschlechtszellen stellen piRNAs eine Art Immunsystem auf RNA-Niveau dar. Dort sind sie unter anderem dafür zuständig, das Genom vor den verhängnisvollen Auswirkungen „springender oder egoistischer Gene“ (Transposons) zu schützen. Die Bedeutung dieser Schutztruppe zeigt sich, wenn piRNAs in Modellorganismen stillgelegt werden: Mäuse und Fliegen können sich dann nicht mehr fortpflanzen.
    Mit Methoden der Genetik, Biochemie und Zellbiologie und mit Hilfe modernster Sequenzierungstechnologie erforscht Brennecke die molekularen Eigenschaften der piRNAs, ihre biologischen Funktionen und ihre Bedeutung für Evolution und Artenbildung. Als Tiermodell dient die Taufliege Drosophila.

  • Kontakt:

    Julius Brennecke
    Senior Gruppenleiter
    email senden

     

     

Für detailliertere Informationen zur Forschung von Julius Brennecke besuchen Sie bitte unsere englische Webseite.

The Vienna Biocenter in the third district of Vienna has established itself as the premier location for life sciences in Central Europe and is a world-leading international bio-medical research center.

 

visit the Website